Claim Trageberatung Josephine Schütze Dresden

Über mich

Portrait Josephine SchützeIch bin gelernte Ergotherapeutin und habe mich nach 6 Jahren im Berufsleben nochmal für ein Studium der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit entschieden.

Durch die Geburt meiner Tochter bin ich zum Tragen mit dem Tragetuch gekommen.

Den Kinderwagen mochte sie oft nicht so gern. Im Tragetuch konnte sie immer und überall dabei sein und alles ganz nah bei Mama oder Papa miterleben.

Das Tragetuch oder eine Tragehilfe waren und sind unsere alltäglichen Begleiter. Wenn die Füße der kleinen Maus nicht mehr laufen wollen oder gerade einfach alles zu viel wird, genießt sie es, bei Mama und Papa Ruhe zu finden und etwas zu schlummern.

Ich möchte meine Liebe zum Tragen gern mit anderen Eltern teilen und ihnen dabei helfen, ihre Trageweise zu finden. Deswegen entschloss ich mich zur die Ausbildung zur Trageberaterin bei der Trageschule Dresden und bin aktives Mitglied im Tragenetzwerk.

Unsere Tochter wollte ich gern mit Stoffwindeln wickeln, hatte am Anfang allerdings Bedenken, ob es mir nicht zu viel Arbeit ist und ob es überhaupt funktioniert.

Josephine Schütze vor der Frauenkiche Dresden Schnell konnte ich feststellen, dass meine Bedenken unbegründet waren. Zum einen ist das Wickeln mit Stoff heute nicht mehr mit den Stoffwindeln zu vergleichen, wie es sie noch zu Omas Zeiten gab. Es gibt mittlerweile für jede Situation das passende, und das muss gar nicht viel kosten. Zum anderen haben wir mit Hilfe unserer Kleinen einen Weg gefunden, um die Windelwäsche etwas zu minimieren.

Schon am ersten Tag nach ihrer Geburt hat sie uns deutlich gezeigt, dass sie es gar nicht mag, wenn da was in die Windel geht, und wir haben ihr Möglichkeiten angeboten, sich auch ohne die Windel -Windelfrei - zu erleichtern. Ich war fasziniert, was so ein kleines Menschlein schon alles kann. Dennoch haben wir auf Windeln nicht verzichtet, es gibt ja doch noch ein paar Dinge zu erledigen. Es geht ja auch nicht darum, immer und ständig hinter dem Baby zu stehen und zu versuchen, das Pipi oder Kacka aufzufangen. Es soll ja Freude machen und kein Leistungssport werden.

Um meine Wissen zu vertiefen und es auch fachkundig an Eltern weitergeben zu können, habe ich eine Ausbildung zur Stoffwindelberaterin und zum Windelfrei-Coach absolviert.

Ich freue mich, meine Begeisterung und Liebe zum Tragen, der natürlichen Säuglingspflege – Windelfrei und zum Wickeln mit Stoffwindeln an andere Eltern weitergeben zu können und sie beim Entdecken dieser neuen Welt des Elternseins zu unterstützen.